Pak Choi Microgreens

Let’s talk about… Pak Choi!

Vor chinesischen Blätterkohlen haben wir keine Scheu – denn, ganz genau, heute geht es um Pak Choi!

Pak Choi gehört zu den Kohlgewächsen, ist ein Cousin des Chinakohls und wird auch Chinesischer Senfkohl genannt. Angelehnt ist gerade sein letzterer Beiname wohl vor allem auch an seinen senfähnlichen, kräftigen Geschmack.

Außer dem herkömmlichen Pak Choi mit seinem weißen Stiel, den knallgrünen Blattköpfen und den Mangold-ähnlichen Blattrippen gibt es noch die kleineren Sorten Baby Pak Choi und Shanghai Pak Choi. Der Baby Pak Choi (oder Mini Pak Choi) hat einen besonders milden Geschmack und hat wie der Name schon vermuten lässt kleinere, zartere Kohlköpfe. Der Shanghai Pak Choi hat im Vergleich zu den sonst weißen Blattstielen grüne.

Pak Choi
Pak Choi in der Grow-Grow Nut

Vielleicht hast du auch schon mal den Namen “Tatsoi” gehört. Tatsoi ist ein Verwandter des Pak Choi, wird auch Rosetten Pak Choi genannt und ist öfters in unseren Gefilden zu finden, da er kälteresistenter ist. Vom Geschmack her ist Tatsoi etwas intensiver und hat noch dunklere Blätter.

Ein interessanter Fakt am Rande: obwohl Pak Choi Gemüse auch bei uns wachsen würde, wird es vor allem aus Thailand und den Niederlanden (Treibhausanbau) importiert.

In China, wo der Pak Choi herstammt, wird er oft im Wok in Garküchen zubereitet, doch er mundet natürlich auch gebraten, gedünstet oder gegrillt. In unserem Lieblings-Pak Choi Rezept findet er sich allerdings als Rohkost schön bissfest und feingewürfelt im Salat zusammen mit Sprossen und etwas Tamarisauce wieder – hmmmm, vorzüglich!

Obwohl Pak Choi schon von Natur aus sehr bekömmlich und gut verdaulich ist, gibt es eine Anbauart, die das nochmal toppen kann: Pak Choi Sprossen und Pak Choi Microgreens.

Pak Choi Mikrogrün – Ein Porträt:

Inhaltsstoffe: Pak Choi enthält vor allem viel Calcium, Kalium, Vitamin C, A und K1, B-Vitamine (u.a. Folsäure), Eisen und sekundäre Pflanzenstoffe wie Senföl, Flavonoide, Chlorophyll, Indole und Phenole

Positive Eigenschaften: Ist gut bekömmlich und leicht verdaulich und den im Pak Choi enthaltenen Glucosinulaten (Senföle) wird nachgesagt, dass sie eine antibiotische, keimtötende und immunstärkende Wirkung haben. Folsäure ist besonders wichtig für Schwangere und Vitamin K1 hilft beim Knochenstoffwechsel und der Regulation der Blutgerinnung.

Geschmack: senfartig-aromatisch

Anbau: Als Microgreen, im Sprossenglas und im Kressesieb

Erntezeit: nach 6-7 Tagen

Verwendung roh: im knackigen Salat, frisch aufs Brot geschnippelt, im Frühlingsquark, in der Suppe oder als Topping auf asiatischen Wok-Gerichten

Pak Choi ist eine unserer neuen Sorten in der Grow-Grow Nut Kokosnussbar und teilt sich ein Nachfüllpaket zusammen mit Daikon Rettich und Kohlrabi Rot.

Chinesischer Senfkohl, Kohlrabigrün mit rötlich-violetten Stängeln oder Daikon Rettich-Grünkraut, welches dir ordentlich einheizt – Auf welche Sorte freust du dich am meisten? 🤩

Beitrag teilen

Share on facebook
Share on google
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on print
Share on email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.