Grow-Grow_Nut_4

Mikrogrün auf der Fensterbank anbauen – geht das mit allen Gemüsesorten?

Die Brokkolisamen sind bewässert, einige Radieschen haben schon Mikrowurzeln angesetzt und von den saftig grünen, erntereifen Rucola-Blättern ist gerade das eine oder andere auf dem Teller gelandet – und nun fragst du dich, ob eigentlich jede Gemüseart, angefangen von Lauchgewächsen über Schmetterlingsblütenartige bis hin zu Kreuzblütler-Gemüse als Mikrogrün auf der Fensterbank großgezogen werden kann?

Eine spannende Frage! 

Ganz allgemein lässt sich sagen, dass sich alle Sorten, von denen man die grünen Blättern essen kann, auch zum Anbau von Microgreens eignen.

Natürlich gibt es hier aber Ausnahmen, die somit die Regel bestätigen! Die einzige Nahrungsmittelgruppe, die sich weder zum Sprossen ziehen noch zum Anbau von Mikrogrün eignet, sind die Nachtschattengewächse. Dazu zählen sowohl Tomaten, Paprika, Auberginen, Chilis, Cayenne-Pfeffer als auch Kartoffeln. Nachtschattengewächse enthalten viel vom giftigen Alkaloid Solanin, der den Pflanzen als Schutz vor Fressfeinden gilt. Als Keimlinge wären sie in ihrer Mini-Pflanzenversion schlicht ungenießbar aufgrund der giftigen Blätter.

So sieht Bio-Saatgut Brokkoli aus…

Wenn es denn nun unzählig viele Möglichkeiten gibt, Saatgut als Mikrogrün anzubauen, warum haben wir uns dann ausgerechnet auf unsere Grow Grow Nut Starterpaket-Sorten Brokkoli, Radieschen, Rucola und unsere Nachfüllpaket-Sorten Radieschen Rot, Grünkohl und Senf “limitiert”?

Ganz einfach: Das sind die perfekten Einsteigersorten, die ein leichtes, schnelles und einfaches Gelingen ermöglichen. Bereits nach 1 Woche können sie geerntet und auf einer frisch geschmierten Stulle, in einem knackigen Salat, als Topping auf der winterlich-heißen Suppe oder gleich pur verspeist werden. Und egal ob pikantes Radieschen/ Radieschen Rot, mild-aromatischer Brokkoli, würziger Rucola, scharfer Senf oder mild-süßlicher Grünkohl: an einer wilden Bandbreite verschiedener Geschmacksnuancen dürfte es auf keinen Fall fehlen 😉

Und “limitiert” heißt auch nicht unbedingt, dass man sich in Zukunft dem Wandel und Wachstum verschließt, sondern getreu dem Motto einer Pflanze langsam, aber stetig weiter gedeiht und dabei Neues entstehen kann… Fortsetzung folgt! 😉 Du kannst dich aber auf jeden Fall schon mal freuen, was bei uns dieses Jahr alles noch so geplant ist! =)

Falls du es dennoch nicht abwarten kannst, am Horizont nach neuen Ufern Ausschau zu halten, dann schau doch mal bei uns im Microgreen-Shop vorbei. Hier warten bis zu 44 verschiedene Bio-Saatgutsorten, die im Microgreen Topf / Tray angebaut werden können.

Beitrag teilen

Share on facebook
Share on google
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on print
Share on email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.